Führungs-Dialog

Der Führungs-Dialog schafft einen strukturierten und systematischen Prozess für Ihre Führungscrew, um aktuelle und zukünftige Themen, Umgangsformen oder Verhaltensweisen untereinander oder im unternehmerischen Miteinander aufzugreifen, miteinander zu diskutieren und Handlungen daraus abzuleiten.

Ihr Vorhaben

Ein Führungs-Dialog eignet sich für folgende mögliche Themen oder Vorhaben in Ihrer Führungs-Crew:

  • Führungwerte, -kriterien oder -kompetenzen für gemeinsames Handeln erarbeiten.

  • Gemeinsames Führungsverständnis mittels "Führungs-Handbuch" schaffen.

  • "Führungs-Core-Card" mit Nachverfolgung und Einbettung in Führungsziele.

  • "Spielregeln" im Führungs-Team.

  • KVP-Prozesse im Führungs-Team.


Leistungen

Was Sie an Leistungen während dem Begleitprozess erwarten können:

  • Individuell angepasstes Dialog-Setting für Ihr aktuelles Vorhaben in/mit Ihrer Führungs-Crew.

  • Gemeinsame Bearbeitung von Führungsthemen im Führungskreis, abseits vom Alltagsstress.

  • Systematische Evaluation von unterschiedlichen Sichtweisen der Führungsteam-Mitglieder.

  • Stärkung von Committment und Verantwortungsübernahme der Beteiligten.

  • Innovative Moderationssettings für Lösungsideen und -ansätze.

  • Workshop-Strukturen mit Follow-up-Charakter.

  • Ausführliches Ergebnis-Protokoll kurz nach Ende des Führungs-Dialogs.

  • Integration des Fortlaufs in Prozesse des Führungsalltags.


Praxisbeispiele

Standort internationales Grossunternehmen
  • 14 Personen der Führungs-Crew zur Verbesserung des Führungsverständnisses.

  • Führungs-Interview, Führungs-Workshops mit Follow-ups.

  • Resultat: Handbuch Führungs-Dialog basierend auf KAIZEN.

Führungsstärke in KMU
  • 12 Personen oberes Management zur Verbesserung der eigenen Führungsstärke.

  • Workshop-Prozess Führungs-Dialog zur gemeinsamen Identifikation von Situationen der Führungs-Schwäche mit Ableitung von zentralen Führungsaspekten und -verhaltensweisen zur Verbesserung von Führungsleistung im Unternehmen.

  • Überprüfung und Verfeinerung der getroffenen Ansätze in folgenden "Führungs-Café's".

  • Resultat: Verstärktes gemeinsames Mindset zu Führungs im Unternehmen mit gestärktem Committment für die Unternehmensziele udn -werte sowie verbesserter abteilungsübergreifender Führungsarbeit (Anti-Gärtlidenken). Klarheit und einheitliche Führung der Mitarbeitenden in unteren Hierarchieregionen.

Internationales Unternehmen für Technologiekomponenten
  • GL-Workshop zur Estimation von unternehmensspezifischen Führungsapekten mit konkreten Verhaltensweisen.

  • Resultat: GL-Carta mit Kern-Führungsaspekten zur Mitarbeiterführung.

  • Ableitung eines Jahres-Unternehmensziels aus GL-Carta.


Flyer

Der Führungs-Dialog