Leadership-Programme

Finden Sie untenstehend verschiedene Förderskizzen auf unterschiedlichen Führungsebenen, die Ideengebung für Ihr unternehmensspezifisches Förderprogramm sein können.

Stufengerechte Führungsprogramme

Abb.: Programmskizze Leadership Actionlearning.

Leadership Actionlearning: Führungslernen am unternehmens-relevanten Projekt bei gleichzeitigem Return on Investment fürs Unternehmen.

Wichtig zu erlernende Führungs- und Projektarbeitsthemen werden dabei direkt an den Projektstrang festgemacht, bei welchem die Führungskräfte ein strategisch relevantes Projekt alleine oder im Team für das Unternehmen bearbeiten.

Abb.: Programmskizze "FührungCenter".

Das FührungsCenter: Das FührungsCenter ist ein Intensiv-Förderprogramm für ausgewählte Schlüsselsituationen im Führungsalltag. Das FührungsCenter kann für Führungskräfte oder auch für einzelneTeams eingesetzt werden.

Das FührungsCenter setzt auf mehreren Lernebenen an. Die Teilnehmenden reflektieren die eigenen Erfahrungen aus den Rollenspielen, lernen durch Wissensinput wichtige Aspekte dazu und werden ihren persönlichen Lernplan für die anschliessenden Coachings selbst formulieren und überprüfen – und dies alles mit punktueller Begleitung.

Abb.: Programmskizze Führungsgrundausbildung.

Führungsgrundausbildung: Interne Führungskräfte-Grundausbildung für Team- bzw. Gruppenleiter.

Aufbau und Weiterentwicklung von essentiellen Führungs-Kompetenzen mit konkreten Wissensimpulsen, Fallstudien und praxisorientierten Übungen. Die Führungsmodule sind handlungsorientiert gestaltet, sodass es nicht einfach nur beim Erlernen von neuem Wissen bleibt, sondern dieses vielfach und immer wieder an Rollenspielen, Einzel- und Gruppenübungen, Fallszenarien u.a. in Umsetzung gebracht wird.


Erweiterungsoptionen

Je nach Förderprogramm können folgende Erweiterungen einen interessanten Zusatzbaustein in Ihrem Förderprogramm sein:

  • integrierte Projektarbeit.

  • Standortbestimmung zu Beginn.

  • reflektierende Coaching-Settings während des Ausbildungs-Hauptstrangs.

  • Finales Abschluss-Assessment mit Diplomübergabe.

  • Vorbereitungen für Leadership-Zertifikat SVF-ASFC (Teil Ausbildungsstrang zum Eidg. Dipl. Führungsfachfrau/-mann).


Praxiseinblicke

Leaderhip Actionlearning
  • Internationales Grossunternehmen der Nahrungsindustrie.

  • Führungskräfteentwicklung anhand unternehmensspezifischer Projekte mit direktem ROI fürs Unternehmen.

  • Projektvorgabe durch GL mit Bearbeitung über 15 Monate auf mittlerer und oberer Führungsebene.

  • Standortbestimmung mit individuellem Lernplan, Projektworkshops mit Experteninput und individuellen Projektteam-Coachings.

Strukturierte Nachfolgeplanung und systematische Personalentwicklung
  • Konzeptgrundlagen strategieumsetzendes Management Development bei internationalem Grossunternehmen in der Industrie.

  • Verbindung Nachfolgeplanung mit Führungskräfteentwicklung und Eingliederung in den unternehmensspezifischen Kontext.

  • Hierarchiegerechte Ableitung von strategiekonformen Kompetenzanforderungen mit zielgruppenspezifischen Aus- und Weiterbildungsmassnahmen.

Führungsgrundausbildung Teamleiter
  • Intensive TL-Grundausbildung mit 12 Teamleitern in mittelständischem Unternehmen mit internationaler Ausrichtung.

  • Führungseminare mit 8 Tagen à 4 Modulen zu essentiellen Führungsthemen: Selbstmanagement, Teamführung, Kommunikation und Konfliktmanagement.

  • Starke Praxisanlehnung mit vielen teilnehmerspezifischen Fallsituationen (unabhängige Vorbereitung) und Fallbeispielen von der Unternehmensleitung.

  • Begleitende Führungs-Coaching mit Entwicklungsplan zur Sicherung des Praxistransfers.

  • Ausgabe von Checklisten und Leitfäden zur direkten Umsetzung im Führungsalltag.

  • Verwendung eines Selbst-Fremdbild-Abgleichs (TeamTool) zur Bearbeitung relevanter Themen im Team.

FührungCenter "Everyday"
  • Mittelständisches Unternehmen in internationalem Kontext.

  • Intensiv-Programm zum Ausbau der Führungsstärke in Veränderungsfähigkeit, Verhaltensalternativen und Fokus auf das Wesentliche.

  • Zeitspanne Programm: 3-4 Monate mit 2-tägigem Intensiv-Workshop, individuellen Coachings und Follow-up.