Die Cultureship GmbH

Die Cultureship GmbH unterstützt, begleitet und berät Grossunternehmen und KMU's mit einem grossen Erfahrungsschatz und breitem Methodenrepertoir in unterschiedlichen Fragestellungen zu Kulturentwicklung und Organisationswandel sowie Führung und Teamarbeit. Fokus ist, die betreffenden Organisationseinheiten, Teams und Führungskräfte hinsichtlich den steigenden Anforderungen des Alltags in ihrer Führungsfähigkeit, in ihrem Leistungsvermögen, in der Zusammenarbeit sowie im Umgang mit Veränderungen zu stärken und zu fördern. In zahlreichen Projekten und Begleitmassnahmen konnte die Cultureship GmbH bisher ihren Beitrag zur Zielerreichung bzw. Strategieumsetzung leisten.


Geschäftsführung - Guy Pernet

Seit mehr als 15 Jahren branchenübergreifend als Führungs- und Veränderungscoach für Führungskräfte, Teams und Organisationen in KMU's und Grossunternehmen unterwegs. Ab 2010 geschäftsführender Gesellschafter der Cultureship GmbH. Arbeits- und Organisationspsychologe mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund und ausgebildeter Führungscoach.

Mein Handeln ist vom Grundsatz geleitet, dass in den meisten Fällen die Menschen bzw. das Unternehmen über die nötigen Ressourcen verfügen, um die nächsten Schritte zu machen. Doch kann die Sicht auf diese Ressourcen verdeckt sein, es fehlt ein substantieller Zusatzbaustein oder mit Unterstützung geht es einfach besser. Deshalb unterstütze ich Menschen, Teams und Organisationen mit meinem Wissen und meiner Person. Bei Bedarf greife ich auf mein Netzwerk zurück.


Auf dem Weg zu "cultureship"

Der Grundstein zur Cultureship GmbH wurde bei einem meiner ersten Beratungsprojekte im Jahr 2001 gelegt. Bei der damals noch Daimler-Chrysler AG war ich bei international zusammengesetzten Teams engagiert. Es ging um das Zusammenwachsen von unterschiedlichen Sichtweisen, Wertvorstellungen und Arbeitsweisen zu einem grossen Ganzen. Es war eine spannende und herausfordernde Aufgabe. In diesem Falle wurde aber letztlich doch die Trennung in zwei separate Unternehmen vorgezogen.

Die Erfahrungen aus jenem Projekt waren für mich der Anstoss, für einzelne Personen, Teams und Unternehmen Rahmenbedigungen und Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen, welche diese in ihrem Handeln unterstützen.

Der Gedanke von "cultureship" - sich am Ganzen beteiligen - trug sich so in viele weitere Projekte ein. Im Jahr 2010 entstand daraus die Cultureship GmbH. Vor diesem Hintergrund konnte ich in (fast) allen Fällen einen substantiellen Beitrag für das jeweilige Unternehmen erarbeiten. Und auch aus schwierigen Zwischenetappen konnten in allen Fällen gewinnbringende Erkenntnisse fürs Unternehmen abgeleitet und nützliche Entscheidungen getroffen werden.